Pakistan Solarlampen

Dieses Projekt wurde gemeinsam mit der pakistanischen NGO Health And Nutrition Development Society (HANDS) und dem deutschen Projektpartner medico international e.V. durchgeführt. Das Programm „Lighting Lives in Pakistan“ will mittels angepasster Kleintechnologie umweltfreundliches Licht in Pakistans Dörfer bringen. Zu diesem Zweck werden durch die Verteilung von Solarlampen traditionelle Beleuchtungsquellen wie Petroleumlampen, Kerzen oder batteriebetriebene Kleinlampen ersetzt.

Das von wpd finanzierte Projekt fügt sich in das oben genannte Programm ein. Es soll dazu beitragen, die Emissionen von klimaschädlichem CO2 und Rußpartikeln zu reduzieren, das Haushaltsbudget von 500 Familien zu entlasten, die Qualität der nächtlichen Beleuchtung zu verbessern und das Brandrisiko zu verringern.

Kürzlich ist das Projekt von der externen Organisation HANDS neu evaluiert worden. Dabei wurden Relevanz, Kosteneffizienz und Wirksamkeit bestätigt und auf die immense Bedeutung für das Alltagsleben der ländlichen Bevölkerung in den Projekt-Dörfern hingewiesen. Sowohl die Lampen als auch die Ladestationen wurden technisch noch einmal verbessert. Für die Zukunft sind weitere Verbesserungen in Planung.