Stromlieferverträge (PPA)

Stromeinspeiseverträge, sogenannte Power Purchase Agreements (PPA), sind derzeit in aller Munde. Verbraucher, nicht zuletzt auch große Industrieunternehmen, sind sich mehr und mehr der Vorteile einer Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen bewusst. Durch den Abschluss eines langfristigen Stromabnahmevertrages sichern sie sich gegen Schwankungen an den Strommärkten ab. So behalten sie ihre Stromkosten unter Kontrolle und leisten ihren Beitrag zur Energiewende.

Zum Thema PPA bietet wpd die gesamte Bandbreite der möglichen Ausgestaltungen an. Egal ob es sich um Verträge zur reinen Preisabsicherung oder zur tatsächlichen physischen Lieferung von Strom aus den PV-Anlagen, Offshore- oder Onshore-Windparks der wpd AG handelt. Des Weiteren liefern wir auf Wunsch alle erforderlichen Zertifikate und Nachweise, damit unsere Kunden für die Zukunft auf eine nachhaltige Versorgung mit Grünstrom umstellen können.

In Deutschland verfügt wpd über eines der größten Portfolios an Post-EEG-Anlagen und bietet Stromverbrauchern somit die Möglichkeit, auch hierzulande kostengünstig Grünstrom aus etablierten Windprojekten zu beziehen.

Die wpd AG hat bereits eine Reihe von PPAs mit namhaften Kunden aus der Industrie abgeschlossen (u.a. Google, BMW und viele mehr) und erfolgreich umgesetzt.