Wind Offshore

Die Nutzung der Windkraft auf offener See (“offshore”) bietet zahlreiche Chancen, um ambitionierte klima- und energiepolitische Ziele zu erreichen. Daher werden Offshore-Projekte als wichtiger Zukunftsmarkt der Windenergie angesehen. Die Windgeschwindigkeiten auf See sind höher und konstanter als auf dem Land, größere Flächen können bebaut werden und gleichzeitig ist der visuelle Einfluss der Anlagen durch den Abstand zum Land begrenzt.

Auf der anderen Seite ist die Windparkplanung „offshore“ aber auch eine große technische Herausforderung: Die Windkraftanlagen müssen für die Nutzung auf dem offenen Meer ausgelegt, die Fundamente auf die Tiefe und den jeweiligen Wellengang angepasst werden. Nicht zuletzt muss auch die Kabelanbindung weite Strecken unter Wasser zurücklegen.

Die wpd offshore GmbH ist mit ihren Tochterunternehmen auf allen Feldern der Offshore-Windkraft tätig – von der klassischen Projektentwicklung über das Projektmanagement, die Verhandlung der Lieferverträge, die Projektfinanzierung und den Bau bis hin zum Betrieb und Service der Multimegawattanlagen. wpd beteiligt sich auch selber am Eigenkapital der Projekte und kann damit auch im Offshore-Bereich als Betreiber agieren. Die wichtige lokale Vernetzung wird über Büros in Bremen, Rostock, Helsinki, Paris und Aarhus hergestellt. wpd offshore wird seit 2001 von Achim Berge Olsen geleitet.

Ihr Kontakt

Achim Berge Olsen
Managing Director

wpd offshore GmbH
Stephanitorsbollwerk 3 (Haus LUV)
28217 Bremen

T:  +49 (0)421 168 66-10
F: +49 (0)421 168 66-66

» Send e-mail

Impressum SitemapSeite drucken